Achterbahn

Dunkelflitzer

Achterbahn (eng. Riding the Bullet) ist eine Kurzgeschichte von Stephen King.

Handlung

Als Alans Mutter einen Schlaganfall erleidet, macht er sich sofort auf den Weg zum Krankenhaus. Beim Trampen gerät er in die Fänge von George Staub, einem Untoten, der ihn zwingt, eine Entscheidung zu treffen. George ist ein Bote des Todes und muss einen mitnehmen: Alan oder dessen Mutter. Alan entscheidet sich schließlich für seine Mutter – und kommt auf einem alten Friedhof wieder zu sich. Als er endlich bei seiner Mutter ankommt, lebt diese noch, doch sein Erlebnis war kein Traum, da er einen Beweis für George Staubs Existenz immer bei sich trägt. Über Jahre hinweg quält ihn die Tatsache, dass er im entscheidenden Moment feige war und seine Mutter verriet. Er schreibt die Geschichte nieder, um mit seinem Gewissen ins Reine zu kommen.

Stephen King betrat mit dieser Geschichte Neuland, da sie anfangs lediglich als E-Book über das Internet zu erwerben war, wo sie reißenden Absatz fand. Die Verfilmung Riding the Bullet dichtet zu der Kurzgeschichte so viel dazu, dass diese nur in Ansätzen wiederzuerkennen ist.